Sormat

Teil 7: Anbringung von Befestigungselementen

Asennustapoja

1. Vorsteckmontage
Die Vorsteckmontage ist die gängigste Anbringungsmethode für Nylondübel und ähnliche leichte Befestigungen.

2. Durchsteckmontage
Die Durchsteckmontage ist das praktischste Verfahren, wenn mehrere Elemente anzubringen sind oder das Befestigungselement mehr als ein Bohrloch erfordert. Falls möglich, wird das Loch direkt durch das anzubringende Element gebohrt, um Ausrichtungsfehler zu vermeiden.

3. Abstandsmontage
Die Abstandsmontage empfiehlt sich vor allem für Fassaden, wenn das anzubringende Werkstück keinen direkten Kontakt zum Verankerungsgrund haben soll. Sie wird eingeschränkt durch die elementspezifische maximale Dicke des anzubringenden Materials, definiert durch den Wert tfix. Bei Abstandsmontagen wirkt ein zusätzliches Moment auf das Befestigungselement. Sie erfordert in der Regel einen Metallanker mit metrischem Gewinde für Schlossmuttern.